Gib Deinen Kunden was sie wollen und nicht was sie brauchen


Du bist Spezialist auf Deinem Gebiet und hast Dir einen ganzen Rucksack an Wissen, Erfahrungen und Ressourcen angelegt - darauf kannst Du so stolz sein!


Bist zum Beispiel Ernährungsberaterin und Spezialistin für Stoffwechseltypen, so kannst Du Deinen Kunden das Leben so sehr mit Deinen Tipps und Anleitungen erleichtern!

Das ist wunderbar!



Aber wie erreichst Du Deine zukünftigen Kunden? Das kann mitunter gar nicht so einfach sein, wenn Du nur mit Deinem Expertenwissen um Dich schleuderst. Wir werden aktuell in allen Medien täglich derart mit Informationen überflutet und auch die eigentlichen Informationen sind in vielen Fällen nicht mehr der echte „Schatz“. Wo lange Zeit Wissen Macht war, ist dieses Wissen heute oft nur eine Google Suche entfernt. Den Unterschied machst Du nun vielmehr damit, in dem Du dieses Wisse anwendest oder es schaffst, dieses so zu verpacken, dass Dein Angebot sich vom Rest des Marktes abhebt.


Es geht oft nicht um Wissen, sondern um das Lösen von Problemen, von Schmerzpunkten, um Vereinfachung und Herausforderungen. An diesem Punkt ist wahrscheinlich jeder ein wenig egoistisch und das ist auch absolut OK. Wir sind alle selbstoptimierer und wollen unsere Probleme und Herausforderungen lösen und vor allem, dass genau diese Probleme und Schmerzpunkte erkannt und verstanden werden.


Wenn DU nun über Dein konkretes Angebt nachdenkst, welchen Schmerzpunkt und welche Herausforderung löst dieses bei Deinen potentiellen Kunden? Was macht Dein Produkt und warum geht es Deinen Kunden mit diesem Angebot besser? Wenn Du diese Frage beantwortest, hast Du Schritt 1 gemeistert - gratuliere:)


Wie, Schritt 1? Und dann? Tja, Schritt 1 ist das, was der Kunde braucht. Halten wir as fest, Du hast Das Problem erkannt und kannst es lösen. Wenn wir uns nun einmal ganz plakativ in den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung bewegen, würde das im Fall von Glaubenssätzen und Blockaden bedeuten, dass Du zum Beispiel mit tollen Übungen oder vielleicht auch durch Hypnose gewisse Blockaden lösen kannst. Auch gut . Nun kommen wir aber zu Deiner Herausforderung: Wer steht denn schon am Morgen auf und sagt: „ Geiler Tag, heute löse ich mal ein paar Blockaden und Glaubenssätze!“? Und genau hier komme wir also zum Unterschied zwischen „Was braucht Dein Kunde?“ und „Was will Dein Kunde?“


Schritt 2 ist also für Dich, Dein Angebot so zu formulieren, damit Deine Community versteht, was das Ergebnis nach der Nutzung Deiner Produkte oder Deines Angebotes ist. Das könnte im Falle von Blockaden sein, dass Du endlich Dein Wunschgewicht erreichst und auch behältst, ohne die ständigen Jo-Jo Effekt - weil ihr dem eigentlichen Grund auf die Schliche gekommen seid, warum das Essverhalten so ist wie es eben bisher ist und so zu Übergewicht geführt hat. Am Beispiel der Ernährungsberatung kann das bedeuten, dass sich Deine Lieblingkunde vielleicht seit Jahren mit der für seinen Stoffwechseltyp falsche Ernährung herumschlägt und sich damit quält. So führt Deine Beratung vielleicht endlich zu entspannter Ernährung ohne Schuldgefühle und Fressattacken und einem viel gesünderen und ausgeglichenerem Körper in Balance?


Wenn Du es schaffst Dein Angebot so zu formulieren, dass Dein Kunde das bekommt was er will, also die einfache Lösung seiner Herausforderung die auch noch einfach und machbar klingt, dann bist Du einem großen Teil Deiner lieben Konkurrenz einen riesigen Schritt voraus!

Dann erreichst Du Deine Leser und Deine Community und sorgst dafür, dass sich diese verstanden und gut aufgenommen fühlt. Dann ist der Schritt zu mehr Kunden und zu ehr Umsatz auch gar nicht mehr so schwer.


Das Geheimnis ist also: lerne Deinen Traumzauberwunschkunden - auf Standard-Marketing-Deutsch: Deinen Kundenavatar so gut kennen, dass Du genau weißt, welche Herausforderungen er hat, was seine Schmerzpunkte sind und was ihn nachts wach hält. Dann erreichte Du ihn auch wirklich wirklich!


Am Ende sind wir doch alle sensible Seelen, die einfach nur verstanden und gehört werden wollen und die glücklich über den Regenbogen durch das Glücksbärchi Wolkenland springen wollen. Ist es nicht eine zauberhafte Idee, dir genau das als Ziel zu setzen und Deinen Lieblingskunden mit Deinem Angebot diesen paradiesischen Zuständen einen Schritt näher zu bringen?


Und wie erreichst Du nun Deinen Kunden genau dafür mit Deiner individuelle Content-Planung?


Gute Frage! Mit ganz viel Stolz, Liebe, Herzblut und Leidenschaft hat das Begabungszauber-Team in diesem Monat für Dich den Contentzauber veröffentlicht. Das ist ein sehr umfangreiches und inspirierendes Workbook, welches Dich bei Deiner eigenen stimmigen Content-Planung unterstützen soll und Dir genau den Rückhalt geben darf, welchen Du für Dein eigenes Sichtbarkeitswunder brauchst.


Egal ob Du noch an Deinem Mindset arbeiten möchtest, um Dich endlich echt zu zeigen, Kreativitätstechniken zur Ideengenerierung suchst oder einen bunten Strauß an individualisier-baren Content-Ideen und Beitragvorschlägen suchst -




Der Contentzauber ist Dein Tool und Dein Zauberstab auf dem Weg in Deine kreative, intuitive und stimmige Sichtbarkeit in Deinem Traumzauberwunschbusiness! Schau Dich gerne um und lass mein Team wissen, wenn Du Fragen hast oder Hilfe benötigst!


Ich freue mich so sehr von Dir zu hören!


Deine Susanne