Hinter den Kulissen: Jenny Siering Herzzeit

Aktualisiert: 17. Sept 2018

" Du kannst deinem Herzen Fragen stellen oder dein Herz dir Bilder zeigen. Vielleicht hast du schon eine Idee wie du dich gern fühlen möchtest, wie deine Zukunft aussehen darf. "



Womit verzauberst Du die Welt?

Ich bin Energy-Healer, Coach, Yoga Lehrerin und Podcasterin. Ich arbeite mit Menschen zusammen, die Ihre Energie und Ihr Potenzial wieder finden wollen oder es ausbauen möchten. Meine Kunden erfahren durch Energieheilung, Soulreisen und Gesprächen eine außergewöhnliche Session.


Vielleicht nehmen sie sich und ihren Körper und Geist so wahr wie noch nie in ihrem Leben. Es werden negative Glaubenssätze und Blockaden auflösen, so dass mein Kunde immer mehr zu seinen Kern und Herzen kommt. Mir ist es wichtig, dass dieses auf Augenhöhe, undogmatisch und mit viel Herz passiert. Mein Kunde darf sich wohl fühlen, sich gesehen fühlen und sich fallen lassen. Ich sehe mich als Wegbegleitung zu dem Leben was mein Kunde sich wünscht.


Berichte mal von einem typischen Arbeitstag. Was liebst du an deinem Tun?


Einen Typischen Tag gibt es bei mir nicht mehr. Doch ein Tag der mich sehr begeistert sieht so aus. Am Morgen darf ich selber meine Morgenroutine machen (Yoga und Meditation), dann werden Kunden Mails gecheckt und beantwortet. Ca. einmal die Woche nehme ich einen Podcast auf, wenn ich kreativ bin und ich mich danach fühle etwas mit der Welt teilen zu können.


Ich liebe es durch den Podcast mehr Menschen erreichen zu können und ihnen auch, wenn sie nicht in Hamburg sind eine Inspiration für ihr Leben geben zu dürfen.


Doch am meisten Freude macht es mir, wenn ich in der Praxis bin und dort mit meinen Klienten arbeiten darf. Ich finde es so spannend wie unterschiedlich wir Menschen alle sind und welche Hintergrundgeschichten alle haben und doch ist es oft so einfach warum es uns nicht gut geht oder wir uns nicht mehr in der Mitte fühlen.


Bei einer Session wird bei mir vorher erstmal gesprochen, wie das Leben gerade so ist, welche Herausforderungen es gibt und gab. Dann entführe ich die Menschen in die Energieheilung was für viele eine so außergewöhnliche Erfahrung ist und deren Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Ich liebe den Blick, wenn die Klienten aus ihrem entspannten Zustand kommen und mir berichten, was sie erfahren haben.


Ist das, was du heute machst, schon immer dein Wunschberuf gewesen?

Ich würde jetzt sagen, ja das ist auf jeden Fall mein Wunsch bzw. Herzberuf ist. Doch ich hatte auf keinen Fall eine Ahnung, dass ich das mal machen darf. Ich habe schon sehr früh angefangen zu Arbeiten und zwei solide Ausbildungen gemacht.


Einmal zur Industriekauffrau und zur Screen-Designerin. Ich habe lange Jahre in der Wirtschaft gearbeitet, in einem ganz normalen 9 to 5 Job. Ende 20zig hatte ich dann eine Krise, mir war alles zu viel. Eine liebe die nicht funktioniert und mich krank machte, der Job der zu viel wurde und zu wenig ich.


Ich hatte mich verloren.


Durch Meditation, Yoga und der Energie Heilung habe ich so viel über mich gelernt und wurde so viel stärker und mutiger. In der Zeit habe ich auch gemerkt, dass die Spiritualität meine Wurzel ist. Doch mir war es wichtig, diese verrückte und Übersinnliche Welt so nach Hamburg und nach Deutschland zu bringen, dass jeder damit etwas anfangen kann: modern, leicht, undogmatisch und mit viel Herz.


Ich habe Herzzeit am Anfang noch neben meinem „normalen“ Beruf aufgebaut und mich vor 1,5 Jahren entschlossen zu kündigen und ganz in die Selbstständigkeit zu gehen. Meinen Weg und meine Tipps bekommst du in meinem Herzzeit Podcast.



Was sind deine größten Herausforderungen in Bezug auf Deine Talente und dein Business und wie gehst Du damit um?


Meine größten Herausforderungen.. puh, da gab es einige und immer wieder sehe ich sie. Zum einen war es mit dem Thema Energieheilung rauszugehen und mich zu zeigen.


So wie ich bin.


Früher die Alternative Musik-Hörerin die viel feiern war und nun bin ich das auch noch teilweise aber auch mit der anderen Seite die so sehr zu mir gehört.


Dann die Herausforderung ob ich davon gut Leben kann. Das kommt immer mal wieder auf ;).

Vor allem der Schritt in die totale Selbstständigkeit war eine sehr große Herausforderung.

Dann gab es auf jeden Fall die Herausforderung möchte mich wirklich jemand hören und braucht es noch eine Frau, die Helfen möchte.


Was sind deine Visionen / Ziele für die nächsten 3 Jahre?


Ich habe eine sehr schöne Version von mir, ich stelle mir sogar vor wie ich ganz zufrieden, agil und mit ganz viel Liebe in meinem Herzen im hohen Alter einschlafe und sterbe.


Für mich ist es wichtig, dass wir die Bilder aus dem Kopf bekommen, dass altern etwas mit gebrächen und Krankheit zu tun haben muss.


Privat gibt es glaube ich die größte Herausforderung Anfang 2019 für mich, den dann werde ich das erste Mal Mama. Ich freu mich sehr auf die Seele die dort zu uns kommt, ich bin aber auch voller Respekt und gespannt wie das meine Welt noch mal verändert.


Beruflich habe ich gerade an einem Buch geschrieben mit 19 weiteren tollen Frauen, die über Ihren Weg in die Selbstständigkeit schreiben. Ganz authentisch und nah. Das Buch kommt Ende 2018 raus und wird heißen „Wie hast du das gemacht“ Teil 2.


Ich schreibe gerade auch an meinem eignen Buch. Das ist aber noch sehr frisch und ich habe noch keine Ahnung, was das wird ;) Also das Thema steht fest, doch ich habe keinen Verlag. Doch es will geschrieben werden, deswegen schreibe ich es. Mit sehr vielen alten Glaubenssätzen die da hochkommen und an denen ich für mich arbeiten darf.


Der Herzzeit-Podcast darf noch mehr Menschen erreichen und berühren.

Ich möchte wenn das Baby da ist, mehr Workshops, Women-Circle und Seminare geben. Weiterhin Yoga-Retreat anbieten und vor allem in der Praxis sein! Und sonst lasse ich mich überraschen, was das Leben und meine Zukunftsversion von mir noch so mit mir vor hat ;)



Lernen aus Erfahrung: Deine ganz persönlichen 2 Tipps für begabte Frauen, die sich (noch) nicht trauen, ihre Begabung im Business zu leben.

Schließe die Augen und atme durch die Nase ein und aus, werde ruhig und dann leg den Fokus mehr auf deinen Herzbereich und fühle hier die Ein- und Ausatmung zwischen deiner Brust.


Du kannst deinem Herzen Fragen stellen oder dein Herz dir Bilder zeigen. Vielleicht hast du schon eine Idee wie du dich gern fühlen möchtest, wie deine Zukunft aussehen darf. Geh so oft wie möglich in das Gefühl deiner Zukunft und atme viel auf dein Herz.


Dein Herz kennt den Weg.

Seinen Herzensweg zu folgen ist bestimmt nicht der einfachste, aber er lohnt sich zu gehen. Ich habe mich mal mit Ende 20zig gefragt, wenn ich jetzt sterben würde, wäre das ok?


Es kam ein ganz klares nein!!! Ab dem Zeitpunkt habe ich so viel verändert, habe Dinge und Menschen losgelassen und habe mich immer mehr in den Fokus gestellt. Nicht egoistisch, aber wieder so, dass ich sagen kann ich bin glücklich und kann jeden Abend in Dankbarkeit einschlafen.


Mehr von Jenny gibt es unter:

www.herzzeit-hamburg.de

Instagram https://www.instagram.com/herzzeit_jennysiering/?hl=de

Facebook https://www.facebook.com/herzzeithamburg/

Podcast: https://itunes.apple.com/us/podcast/herzzeit-dein-podcast-zu-deinem-gl%C3%BCck-und-zu-deinem-herzen/id1218007168?mt=2

Oder bei Spotify: https://open.spotify.com/show/1E7YFLRwaq9FjBDpmp77Lv



Dein Weg zu deinem Zauber: